Werkzeugübergreifende Konsistenzsicherung von Artefakten bei der Entwicklung softwarebasierter Systeme im Automobil - Publikacja - MOST Wiedzy

Wyszukiwarka

Werkzeugübergreifende Konsistenzsicherung von Artefakten bei der Entwicklung softwarebasierter Systeme im Automobil

Abstrakt

Die Entwicklung von eingebetteten Systemen im Auto mobilbereich zeichnet sich zunehmend durch steigende Komplexität der zu entwickelnden Fahrzeugfunktionen aus. Die Handhabung dieser Kompl exität wird über entsprechend mächtige Werkzeuge, welche die verschi edenen Aktivitäten des Softwareentwicklungsprozesses unterstützen, angestr ebt. Als eine Schwachstelle erweist sich dabei, dass die eingesetzten Werkzeugk etten im Automobilbereich die Konsistenz der jeweils erzeugten Artefakte nicht ga rantieren können. Infolgedessen sind in der Entwicklungspraxis häufig Schnittstelleninkonsistenzen oder fehlerhaft bzw. nicht nachvollziehbar umgesetz te Anforderungen zu beobachten. Das MESA 1 Forschungsprojekt adressiert dieses Problem, indem es Verfahren zur automatischen Konsistenzsicherung von Entwicklungsartefakten über Werkzeuggrenzen hinweg anbietet. Das vorliegen de Papier beschreibt die in MESA angestrebte werkzeugübergreifende Konsistenzpr üfung und stellt die bereits erzielten Ergebnisse an einem Beispiel vor.

Autorzy (6)

  • Zdjęcie użytkownika  Tibor Farkas

    Tibor Farkas

    • Fraunhofer FOKUS ..
  • Zdjęcie użytkownika  Andreas Leicher

    Andreas Leicher

    • Carmeq GmbH ..
  • Zdjęcie użytkownika  Harald Röbig

    Harald Röbig

    • Carmeq GmbH ..
  • Zdjęcie użytkownika  Marc Born

    Marc Born

    • Fraunhofer FOKUS ..
  • Zdjęcie użytkownika  Torsten Klein

    Torsten Klein

    • Carmeq GmbH ..
  • Zdjęcie użytkownika dr inż. Justyna Zander

    Justyna Zander dr inż.

    • Fraunhofer FOKUS ..

Cytuj jako

Pełna treść

pełna treść publikacji nie jest dostępna w portalu

Słowa kluczowe

Informacje szczegółowe

Kategoria:
Aktywność konferencyjna
Typ:
publikacja w wydawnictwie zbiorowym recenzowanym (także w materiałach konferencyjnych)
Tytuł wydania:
Informatik 2006: Workshop Automotive Software Engineering strony 1 - 6
Język:
niemiecki
Rok wydania:
2006
Opis bibliograficzny:
Farkas T., Leicher A., Röbig H., Born M., Klein T., Zander J.: Werkzeugübergreifende Konsistenzsicherung von Artefakten bei der Entwicklung softwarebasierter Systeme im Automobil// Informatik 2006: Workshop Automotive Software Engineering/ Dresden: GI, 2006, s.1-6
Weryfikacja:
Politechnika Gdańska

wyświetlono 12 razy

Publikacje, które mogą cię zainteresować

Meta Tagi